Gesundheitskompetenz-Center

im Kompetenzzentrum für Fortbildung und Arbeitsgestaltung

Wirtschaftspsychologie

Bergische Universität Wuppertal

Hauptnavigation

Kontakt

Gesundheitskompetenz-Center (GKC)
im Kompetenzzentrum für Fortbildung
und Arbeitsgestaltung der
Bergischen Universität Wuppertal
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
Peter Görg
Tel: 0202 439 2372
Fax: 0202 439 2287
goerg@wiwi.uni-wuppertal.de

Seiteninhalt

01.04.11 10:28

Projekt zum Pausen- und Erholungsmanagement

Interessierte Unternehmen gesucht - Teilnahme ist kostenlos!

Um das Pausen- und Erholungsmanagement in kleinen und mittelgroßen Unternehmen sowie Niederlassungen großer Unternehmen zu fördern, ist ein Projekt geplant, das voraussichtlich durch das Landesinstitut für Arbeit und Gesundheit des Landes NRW (LIGA.NRW) gefördert wird. Geleitet wird das Projekt, das im Sommer 2011 startet, von der Bergischen Universität Wuppertal (Wirtschaftspsychologie). Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Sind Sie interessiert oder haben noch Fragen zum Projekt, Ablauf, Hintergrund etc.?

Dann sprechen Sie unsere Mitarbeiter an. Wir helfen Ihnen gern weiter!

Prof. Dr. Jarek Krajewski/ Prof. Dr. Rainer Wieland

Bergische Universität Wuppertal (Wirtschaftspsychologie)

Tel: 0202 439-3945, E-Mail: krajewsk@uni-wuppertal.de

erweiterte Suche

Aktuelles

  • Projekt zum Pausen- und Erholungsmanagement
    Interessierte Unternehmen gesucht - Teilnahme ist kostenlos![mehr]
  • PAKT-Handlungshilfe erschienen
    Die Handlungshilfe aus dem Projekt PAKT (Programm Arbeit Rücken Gesundheit) ist jetzt erschienen....[mehr]
  • Führung und Arbeitsgestaltung
    ... waren die inhaltlichen Schwerpunkte des Vortrags, den Prof. Wieland auf dem 47. Kongress der...[mehr]
  • 16. Workshop Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit
    Ergebnisse aus den Projekten INOPE und PAKT werden in mehreren Arbeitskreisen des 16. Workshops...[mehr]
  • INOPE - Abschlussveranstaltung in Mettmann am 04.03.2010
    Ja, es geht! In der Finanzverwaltung des Landes NRW ist es gelungen, Gesundheit zum Thema zu...[mehr]